Q202 Freie Kunst und Kulturinitiative

Q-aktuell: (scroll please)
 
> Kunst im Freigang
> Q202-AtelierRundgang
> Diese Straße zeigt Kunst
> Diese Straße ist Kunst
> Q202-Freiluftgalerie
> Q202-Spontan
> Künstlertisch im Prindl
> Q202 in der Schankwirtschaft im Augarten
> Die Kunst im Menschenkleid (Video)
> Q-musik | zweiwelten, zwischenzweiwelten
 
(Links sind Kursiv)
 

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Kunst im Freigang

Ausschreibung:

Ab Mai werden im öffentlichen Raum der Wiener Taborstraße Kunstoriginale ausgestellt. Es sind damit erste viren- und digitalfreie Vorboten, für die persönliche Begegnung im November mit den Kunstschaffenden beim Q202-Atelierrundgang.

Ausschreibung für die Teilnahme an „Kunst im Freigang“

Die Teilnahme ist ausgeschrieben für Künstlerinnen und Künstler, aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Kleinobjekte. Eingereicht werden können: Arbeiten im Format bis Max. 70x60 cm, und Kleinobjekte Max 60x60x60 cm. Wir fokussieren uns auf hohes künstlerisches Niveau der TeilnehmerInnen und werden eine engere Auswahl treffen.

Die Präsentationsorte sind: Taborstraße Ecke Gredlerstr./Glockeng./Klangg./AmTabor. Erster Aufbautermin: Ende Mai / letzter: Ende August. Die Arbeiten sind im Freien auf Pulten fix befestigt (siehe Skizze). Bildbasis z.B. Holzplatten, breite Spannrahmen usw. Die Arbeiten können auch speziell für einen vereinbarten Ausstellungszeitraum angefertigt werden. Podest Eigenschaften = Betonsockel, grau gestrichen | Pult: Holz gestrichen, Farbe kann angepasst werden | Maße: H vorne 80 | H hinten 100 | B 70 | L 80 cm. Die Arbeiten bleiben im Eigentum der KünstlerInnen. Montagemithilfe. Keine Versicherung.

Pro Arbeit ist eine Unterstützung von € 100.- Inkl. vorgesehen.

Anmeldung ab jetzt möglich.

Unter:
Hans Heisz, hans.heisz(at)drei.at, T.:0650 21 27 920 www.q202.at    
„Kunst im Freigang“ ist eine Zusammenarbeit von Q202 mit OpenCave
OpenCave, Michael Bachhofer, T.:0670 400 09 07, michaelbachhofer(at)gmx.net,  http://www.michaelbachhofer.com/

Liebe Grüße
Hans Heisz und Michael Bachhofer

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Der Q202-AtelierRundgang 2020  ! VERSCHOBEN !

Der Q202-AtelierRundgang ist auf den 20.,21,22. November 2020 verschoben.

Bei Wieder-, Nicht-, oder Neuteilnahme: Anmeldetermin = 9. bis 16. Oktober. 

1. Teilnahme wie im April siehe Q202-Wanderkarte = keine persönliche Anmeldung.

2.  Teilnahme neu im November = persönliche Anmeldung siehe: Teilnahmeformular.

Weitere Infos könnt ihr jederzeit gerne bei mir erhalten unter:  0650 21 27 9 20 oder hans(dot)heisz(at)drei(dot)at

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Diese Straße zeigt Kunst

Die aktuellen Werke stehen: Taborstraße Ecke Gredlerstraße, Klanggasse [Yvonne Deyzac, Arno Lukas], ... Leystraße, Obere Donaustraße [Hans Heisz], ... Am Tabor [Michael Hieslmair), ... Glockengasse [Natascha Auenhammer], ... Vorgartenstraße [Kinder in Wien].

Davor ausgestellt: Marianne Baumgartner, AIKO|Kazuko Kurosaki, Did Wallner, Gerhard Kohlbauer, Claudia Wadlegger. Ingrid Luschin/Maria Huetter, /+Did Wallner, Hans Heisz

Ausstellungsmöglichkeiten für Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen Bildender Kunst im öffentlichen Raum der Taborstraße. Vielseitig nutzbare Podeste stehen zur Verfügung: für Skulpturen, Installationen, Bilder, als Stützpunkt für Performances, Lesungen und Vieles mehr, auch können die Podeste selbst bemalt werden.

Hier finden Sie die: Auflagen für die Podestbespielung.

Danke den Unterstützern: Wien Kultur, Kultur Leopoldstadt, GB*2/20, Schick Hotels Wien, Spelunke, Ober Bank, Erste Bank, LedFred, Musek & Musek, Leo Schulmeister, MuTh, Kattun, Apotheke z. Hlg. Josef, BodlakModellBau, City Musik, Citymotion, PcStore, Gewista, Frankstahl, Gradinger, Synthesa, Spelunke.

Und - allen Geschäftsleuten der Taborstraße, die den Aufkleber "Diese Straße ist Kunst" auf ihren Auslagen zeigen und zeigten, siehe > FOTOS aller bisher teilnehmenden Geschäfte.

Aufstellgenehmigung: MA19 / MA 46

Info.:  Hans Heisz, hans.heisz(at)drei.at, Tel.: 0650 212 79 20

Projektmitarbeit  (Diese Straße zeigt Kunst) Milan Ammel, Gerhard Kohlbauer.

Ein wenig Persönliches: Interview Hans Heisz-Wien zu Fuß.

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Diese Straße ist Kunst 

Kunst ist Wahrnehmung.

Die Taborstraße wahrnehmen, sie entdecken oder wieder entdecken. Menschen, Häuser Geschichte,
Geschichten, Triebe und Treiben auf altem und neuem Asphalt. Kein Bild, kein Film könnte das alles darstellen.
Die Straße selbst aber schon, dachte der Künstler Hans Heisz und ernennt die Taborstraße zum Kunstwerk.

FOTOS aller bisher teilnehmenden Geschäfte.  Projekttext - English:Blog - Presse Reaktionen

Die künstlerische Einweihung der Straße, die jetzt selbst Kunst ist, schuf die Performerin AIKO / Kazuko Kurosaki mit Passage Spiral.

Info.:  Hans Heisz Tel.: 0650 212 79 20 -  Projektmitarbeit  (Diese Straße ist Kunst) Veronika Karim, Christine Bruckbauer.

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Q202 Freiluftgalerie
 
In einer Vitrine, Ecke Taborstraße / Blumauergasse, in 1020 Wien, werden wechselnd künstlerische Arbeiten präsentiert, so wird  Kunst, im wahren Sinne des Wortes, zum Wegbegleiter.  (Danke an Friseur Musek und Ledfred)
 

Bisher austgestellt: Christiane Grüner Bild 1, Bild 2, | Esther Eigner: Bild 1 | derzeit ausgestellt: Michael Bachhofer (gigapixel photomicrography)

Info: hans.heisz(at)drei.at, T.:0650 212 79 20
 

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Q202-Spontan

Wer Lust hat, sich spontan und themenübergreifend bei einem Kaffee auszutauschen, findet ab jetzt bei mir offene Türen für offene Gespräche mit offenem Geist.

Einfach anrufen, Tel.: 0650 21 27 9 20

Freue mich auf die Treffen mit Euch, Liebe Grüße, Hans Heisz

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Der Künstlertisch im Prindl
 
Die Cafe/Bäckerei Prindl am Gaußplatz (Jägerstraße 2, 1200 Wien) hat das ganze Jahr täglich 24 Stunden offen.
 
Das animierte Hans Heisz für all die Tag- und Nachtschwärmer einen KÜNSTLERTISCH zu etablieren. (Artikel in der BZ)
 
Dem Geschäftsführer gefiel diese Idee, die schon in den ersten Minuten rund um den Tisch zu Gesprächen unterschiedlichster Leute anregte.
 
Eine Q202 Initiative von und mit: Hans Heisz, Do Laura Heneis, Zoran Dobrosavljevic - Prindl
 
Info: hans.heisz(at)drei.at, T.:0650 212 79 20
 

v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v v

Q202 und Die Schankwirtschaft
(ehemals Bunkerei im Augarten) -

 

KünstlerInnen aus den Bereichen: Bildende Kunst, Live Musik, Lesung, Performance usw. bietet sich hier ein weiterer Aktions- und Ausstellungsort in der Leopoldstadt an.

 

Info: T.: 0650 212 79 20 oder Mail: hans(dot)heisz(at)drei(dot)at

 

Liebe Grüße, Hans Heisz